Klausurtagung der SPD Stadtratsfraktion in Nedlitz

Lokal

Am 26. September trafen sich die SPD Stadtratsfraktion und SPD Ortschaftsräte zu einer Klausurtagung. Nach Vehlitz, Dornburg, Dannigkow und Prödel besuchte die Fraktion die Ortschaft Nedlitz. Zu Beginn ließen sich die Stadträte durch die Ortsbürgermeisterin Frau Becker über die Ortschaft Nedlitz informieren. Frau Becker lobte die gute Zusammenarbeit zwischen dem Stadtrat und den Ortschaftsräten und stellte fest, dass die in den Eingemeindungsverträgen gemachten Zusagen eingehalten wurden.

Weiterhin wurden zwei demnächst im Stadtrat anstehende Entscheidungen besprochen. Die SPD Fraktion will sich dafür einsetzen, den Neujahrsempfang des Stadtrates weiterhin öffentlich für alle Bürger durchzuführen. Eine Veranstaltung nur für geladene Gäste lehnt die Fraktion ab. Wir halten es für wichtig die Bürger über Erreichtes und zukünftige Vorhaben in der Kommunalpolitik zu informieren. Deshalb halten wir auch den Beginn eines Jahres als den richtigen Zeitpunkt und halten eine Verschiebung des Termins für falsch.

Ein zweiter strittiger Punkt im Stadtrat ist der Aussichtsturm am Kulk. Entgegen der Meinung anderer Fraktionen setzt sich die SPD für eine kostengünstige und langfristige Sanierung und somit den Erhalt des Aussichtsturms ein. Auch in Zeiten knapper Kommunalfinanzen muss über die weitere Entwicklung der Stadt nachgedacht werden. Das Gelände um den Kulk wurde mit Fördermitteln touristisch erschlossen. Dazu gehört auch der Aussichtsturm. Einen Abriss, der auch Kosten verursachen würde, halten wir für den falschen Weg.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 339983 -

Nein zur Kopfpauschale!

 

Counter

Besucher:339984
Heute:7
Online:1